Espressomaschinen

Die erste Espressomaschine wurde von dem Mailänder Ingenieur Luigi Bezzera bereits 1855 entwickelt, jedoch ging die erste Maschine erst 1901 in Serienproduktion.
In einer Espressomaschine wird Wasser auf etwa 90°C erhitzt und unter ca. 9 bar Druck durch sehr fein gemahlenes Espressomehl geleitet. Anfangs war man überrascht, dass sich durch die Erhöhung des Drucks Schaum auf dem Espresso bildete, daher priesen die ersten Maschinenhersteller ihren Espresso „mit natürlicher Crema“ an um nicht mit dem Gebrauch chemischer Zusätze in Verbindung gebracht zu werden.




Ebay has returned a malformed xml response. This could be due to testing or a bug in the RSS2 Generator. Please check the support forums to see if there are any posts regarding recent RSS2 Generator bugs.
No items matching the keyword phrase "espressomaschine" were found. This could be due to the keyword phrase used, or could mean your server is unable to communicate with Ebays RSS2 Server.
CURL error code = 28. (Operation timed out after 20001 milliseconds with 0 bytes received)
Damit das Kaffeemehl nicht aufgewirbelt wird, presst man es mit einem Tamper (auch Kaffestampfer oder Espressostampfer genannt).
Bei Espressomaschinen haben sich vor allem Halb- und Vollautomaten wegen ihres relativ günstigen Preises und ihrer Bedienfreundlichkeit durchgesetzt. Die Qualität solcher Maschinen kann sich fast mit der professioneller Geräte messen. Vollautomaten ermöglichen eine Zubereitung des Kaffees auf Knopfdruck. Siebträgermaschinen (oft Halbautomaten) zeichnen sich dadurch aus, dass der Mahlgrad, die Menge und Stärke der Kompression des Kaffeemehls im Siebträger und die Dauer der Brühzeit beeinflusst werden können. Zentrifugenmaschinen sind sehr preiswert herzustellen und sehr wartungsarm.